TSG Ludwigshafen-Friesenheim - Die Eulen - DKB Handball-Bundesliga

Logo TSG Ludwigshafen-Friesenheim In Unserem Revier Wachen Wir Navigationsleiste DKB Handball Bundesliga

Eulen ziehen ins Pokal-Achtelfinale ein

• Die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim sind durch einen 29:30 (13:14) Auswärtserfolg bei Zweitligist HG Saarlouis in das Achtelfinale des DHB-Pokals eingezogen. Andrej Kogut sorgte mit seinem fünften Treffer zwei Sekunden vor Schluss der Partie für die Entscheidung und verhinderte somit eine drohende Verlängerung.

Derby ist ausverkauft

• Noch sind es gut sieben Wochen hin, bis die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim die Rhein-Neckar Löwen zum Lokalderby empfangen. Am Mittwoch, 26. November 2014, wird das sein. Doch schon jetzt heißt es in Sachen Eintrittskarten: "Rien ne va plus" - denn sämtliche Karten sind weg. "Das Spiel ist ausverkauft", meldete Geschäftsführer Werner Fischer am heutigen Tag.

Aktuelle News rund um die Eulen

Eulen im Pokal gefordert

• In der zweiten Runde des DHB-Pokals treten die Eulen am heutigen Mittwoch, den 22. Oktober beim Tabellenfünfzehnten der 2. Handball-Bundesliga an. Der Anpfiff zum Pfalz-Saar Derby zwischen der HG Saarlouis und der TSG Ludwigshafen-Friesenheim erfolgt um 19:30 Uhr in der Stadtgartenhalle zu Saarlouis.

Beide Teams machen im Vorfeld der Partie keinen Hehl daraus, dass der Fokus vornehmlich auf den wichtigen Aufgaben in der Liga am kommenden Sonntag liegt.

Sehr gute erste Halbzeit reicht nicht

Sehr gute erste Halbzeit reicht nicht

• Trotz eines tollen ersten Durchgangs reichte es für die Ludwighafener Handballer in Hamburg nicht zum ersten Auswärtszähler. Die Hausherren machten nach der Pause schnell alles klar, als sie Fehler der TSG-Angreifer eiskalt nutzten und ihren 1-Tore-Vorsprung zur Halbzeit auf fünf Tore ausbauten (37.). Am Ende stand ein 33:25 (15:14) an der Anzeigentafel. Damit gewann die Auswahl von Christian Gaudin, die sich nach anfänglichen Platzierungen im untersten Tabellenbereich nun stetig nach oben arbeitet, zum vierten Mal in Folge.

"Es ist etwas möglich"

"Es ist etwas möglich"

• Ob die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim wie geplant am Mittwochmorgen um kurz nach acht Uhr tatsächlich in Mannheim in den Zug einsteigen können, der sie nach Hamburg bringen soll? Oder gilt es gar, die Anreise wegen des angekündigten GDL-Streiks zu improvisieren? Im Gegensatz dazu ist die Anwurfzeit in der O2 World Hamburg sicher, ab 19 Uhr stehen sich der HSV Handball und die Eulen gegenüber.

Die Mannschaft von Christian Gaudin, der bei den Norddeutschen das Erbe von Martin Schwalb angetreten hat, geht als Favorit in diese Auseinandersetzung.

Aktuelle News aus der Presse

Aktuelle Jugend-News aus der Presse