TSG Ludwigshafen-Friesenheim - Die Eulen - DKB Handball-Bundesliga

Logo TSG Ludwigshafen-Friesenheim In Unserem Revier Wachen Wir Navigationsleiste DKB Handball Bundesliga

Kein schöner Nachmittag

• "Ich bin sehr zufrieden", begann TuS-Trainer Dirk Beuchler auf der Pressekonferenz sein Statement. "Das Ziel waren zwei Punkte, und der Sieg tut uns sehr, sehr gut." Die TSG Friesenheim-Ludwigshafen war in den 60 Minuten zuvor gegen die bislang auswärts so stark auftrumpfenden Westfalen ohne Chance und verlor nach einem 13:21-Halbzeitstand am Ende mit 25:40.

November-Kombiticket

• Für die nächsten beiden Heimspiele in der DKB Handball-Bundesliga am Mittwoch, den 12. November 2014 gegen die HSG Wetzlar und am Mittwoch, den 19. November gegen die SG BBM Bietigheim bieten die Eulen ein Kombiticket zum ermäßigten Preis an. Alle Informationen hierzu gibt es im Kombiticket-Flyer.

Das Kombiticket kann bis einschließlich 10. November entweder über die Geschäftsstelle der TSG Ludwigshafen-Friesenheim oder über das eingerichtete Online-Formular erworben werden.

Derby ist ausverkauft

• Noch sind es gut sieben Wochen hin, bis die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim die Rhein-Neckar Löwen zum Lokalderby empfangen. Am Mittwoch, 26. November 2014, wird das sein. Doch schon jetzt heißt es in Sachen Eintrittskarten: "Rien ne va plus" - denn sämtliche Karten sind weg. "Das Spiel ist ausverkauft", meldete Geschäftsführer Werner Fischer am heutigen Tag.

Aktuelle News rund um die Eulen

DHB-Pokal: Eulen treffen auf Flensburg-Handewitt

• Ein Heimspiel und ein Gegner, der in der Vergangenheit beim Final4 in Hamburg Dauergast gewesen ist: Die SG Flensburg-Handewitt kommt zur TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Das Team von Lubomir Vranjes, das 2014 die Champions-League gewann, wird versuchen, sich erneut für das Final4 zu qualifizieren. Die Rothemden sind für die SG, die als hoher Favorit an den Rhein kommen wird, die vorletzte Hürde. Die Begegnung wird am 17. Dezember 2014 ausgetragen.

"Wir können etablierte Mannschaften schlagen"

"Wir können etablierte Mannschaften schlagen"

• Wer mit den TSG-Handballern nicht nur sympathisiert, sondern sie auch unterstützt, indem er bei Heimspielen ebenso dabei ist wie in auswärtigen Hallen, wie Webmaster Stephan Stelzer und seine Freundin Verena beispielsweise oder die Eltern von Erik Schmidt, der hat heuer schon ein paar Kilometer runtergerissen. Fürstenfeldbruck, Flensburg, Gummersbach, Minden, Kiel, Hamburg und zuletzt Saarlouis heißen die bisherigen Haltepunkte der Eulen auf ihrer 14/15-Tour. Und wenn die Mannschaft von Thomas König kommende Woche Lospech haben sollte, könnte am 17. Dezember 2014 ein weiterer Auswärtstrip anstehen - Zukunftsmusik.

Porträt TuS N-Lübbecke

Porträt TuS N-Lübbecke

• Nach zwei Auswärtspartien im hohen Norden steht für die Eulen wieder ein Heimspiel an, in dem es ein großes Wiedersehen mit zwei ehemaligen Sympathieträgern geben wird. Christian Dissinger und Christian Klimek, beide gebürtige Ludwigshafener, kehren mit dem TuS N-Lübbecke in ihre Heimatstadt zurück und feiern ein Wiedersehen mit vielen alten Weggefährten. Während der Partie ruht jedoch die Wiedersehensfreude und für beide gilt es, erstmals gegen ihren Heimatverein anzutreten und ihr Team optimal zu unterstützen.

Aktuelle News aus der Presse

Aktuelle Jugend-News aus der Presse