TSG Ludwigshafen-Friesenheim - Die Eulen - 2. Handball-Bundesliga

Logo TSG Ludwigshafen-Friesenheim Wieder auf der Jagd DKB Handball Bundesliga

Adieu und macht´s gut!

• Wie in jedem Jahr, wenn eine Spielzeit zu Ende geht, heißt es Abschied nehmen: von einer spannenden Saison, die den Eulen einen phantastischen vierten Rang eingebracht hat – und das punktgleich mit dem Dritten HSC 2000 Coburg.

Geschäftsstelle geschlossen

• Die Geschäftsstelle der TSG Ludwigshafen-Friesenheim ist in der Zeit von Donnerstag, den 9. Juni 2016 bis einschließlich Montag, den 27. Juni 2016 geschlossen.

Aktuelle News rund um die Eulen

DHB-Pokal: Eulen geben Austragungsrecht zurück

• Die TSG-Ludwigshafen-Friesenheim verzichtet und wird das Erstrundenturnier im DHB-Pokal nicht ausrichten, das teilte der Sportliche Leiter der Eulen, Rudolf Hessler, mit. „Wir haben das Heimrecht an den DHB zurückgegeben“, sagte Hessler. Die Pfälzer haben es im Pokal mit dem Drittligaklub Longericher SC zu tun. Das zweite Halbfinale in dieser Gruppe bestreiten der VfL Gummersbach und TuS Fürstenfeldbruck. Beide Begegnungen sind auf den 27. August 2016 terminiert. Die Sieger ermitteln einen Tag darauf das Team, das in die zweite Runde einziehen wird.

Auf dem Podium: Pascal Durak, Pascal Kirchenbauer und Patrick Weber

• Der Sportregion Rhein-Neckar e.V. verleiht heuer zum vierten Mal den SportAward, das wird am 21. November 2016 der Fall sein. Gut fünf Monate vor diesem Termin wird am Freitag, 17. Juni 2016, auf einer Pressekonferenz das neue Veranstaltungskonzept vorgestellt, der Beginn im Kammermusiksaal der Stadthalle Heidelberg (Adresse: Neckarstaden 24) ist um 15 Uhr. Darüber hinaus werden auch das Programm und der zeitliche Ablauf der Verleihung bekanntgemacht. Nach dem offiziellen Teil gibt es die Möglichkeit zu Gesprächen, Diskussionen und Interviews, was ausdrücklich erwünscht ist.

Pokalgegner steht fest

• Wie die heutige Auslosung in Dortmund ergab, trifft die TSG Ludwigshafen-Friesenheim in der ersten Rundes des DHB-Pokals auf den Drittligisten Longericher SC, der in der abgelaufenen Runde als Rangsiebter abgeschlossen hat. In der zweiten Gruppenpaarung hat es der VfL Gummersbach mit dem bayerischen Vertreter TuS Fürstenfeldbruck zu tun. Die Begegnungen werden am letzten Augustwochenende (27./28. August 2016) durchgeführt.

Aktuelle News aus der Presse