Mit leichtem Gepäck in die Hauptstadt

Die Eulen treffen am Sonntag auf die Füchse Berlin 10.05.2019 13:24 // kiri

Mit dem Flugzeug reisen die Pfälzer am Sonntag in die Bundeshauptstadt nach Berlin. Dort trifft die jüngste Mannschaft der Liga auf den Siebtplatzierten der DKB Handball-Bundesliga.

Die Ausgangssituation ist für die Eulen klar: Als Underdog haben die Eulen gegen die Füchse den Plan, „in möglichst vielen Sequenzen möglichst vieles richtig zu machen und an die guten Phasen von Leipzig und Melsungen anknüpfen“, erklärt Eulen-Coach Ben Matschke vor der Reise. Für die Berliner hat er viel Lob: „Berlin hat mit Ihrem Innenblock ein Gardemaß von 2,05 Metern und dazu mit Silvio Heinevetter einen exzellenten Torhüter“, so Matschke. Das kombinieren die Hauptstädter mit einer temporeichen Spielweise, bei der es für die Pfälzer zunächst auf die Abwehr ankommen wird. Ende März unterlagen die Füchse sowohl zuhause gegen Göppingen (29:33) als auch in Leipzig (32:27). Anschließend folgte eine knappe Niederlage gegen den Rekordmeister (29:30) sowie ein ebenso knapper Auswärtssieg in Stuttgart (33:34). Die beiden Auswärtsspiele im Mai waren ebenso durchwachsen, denn die zunächst bezwangen die groß aufspielenden Löwen des Bergischen HC die Füchse mit 28:26, ehe sich die Berliner in Minden zwei Punkte erkämpften (27:28). „Auch wenn die Füchse in den letzten Wochen aufgrund von Verletzungen und der Doppelbelastung nicht die optimalen Ergebnisse in der Bundesliga erzielen konnte, gehören sie dennoch zweifelsohne zu den besten Teams der Liga“, erklärt Matschke. 

Die Eulen werden vom Mannschaftsbus am Berliner Flughafen abgeholt und zur Max-Schmeling-Halle gebracht. Dort startet am Abend um 18:30 Uhr die Partie gegen die Füchse Berlin. Die Personalsorgen, welche die Eulen über lange Phasen der Saison plagten, scheinen beendet: Ben Matschke kann bis auf Alex Feld aus dem Vollen schöpfen. Dabei bekommt er von einer kleinen Delegation Rückhalt, denn die Eulen-Fans unterstützen ihr Team mit rund 20 Anhängern in der Hauptstadt.

Die Partie der Eulen Ludwigshafen gegen die Füchse Berlin startet am Sontag um 18:30 Uhr und wir vom Schiedsrichtergespann Ramesh und Suresh Thiyagarajah geleitet. Das Spiel findet in der Max-Schmeling-Halle in Berlin statt.

ideenKiND