TSG Ludwigshafen-Friesenheim - Die Eulen - 2. Handball-Bundesliga

Logo TSG Ludwigshafen-Friesenheim #WirfürLU DKB Handball Bundesliga

„Die Jungs sind wieder heiß“

• „Eine tolle Woche geht zu Ende“, bemerkte TSG-Cheftrainer Ben Matschke bei der Pressekonferenz und hatte seine Analyse mit den Worten „Geile Woche, geile Truppe, geile Fans“ eingeleitet.

Aktuelle News rund um die Eulen

Kurzportrait der GAG

Kurzportrait der GAG

• Die GAG wurde 1920 als gemeinnütziges Wohnungsbauunternehmen gegründet, mit dem Ziel bezahlbaren Wohn- und Lebensraum für Menschen jeden Alters zu schaffen. Seit dieser Zeit hat sich die GAG zum größten kommunalen Immobilienunternehmen in Rheinland-Pfalz mit rund 12.800 Wohnungen in Ludwigshafen und Haßloch entwickelt, mit einer breiten Palette von Dienstleistungsangeboten rund um das Thema Immobilien. Neben der Vermietung, dem Verkauf und der Verwaltung von Wohnraum stehen vor allem Themen wie energetische Modernisierung, Barrierereduzierung und die Schaffung von Neubau in allen Preissegmenten im Fokus.

Große Herausforderung für die Eulen: Bad Schwartau kommt

Große Herausforderung für die Eulen: Bad Schwartau kommt

• Auf die Frage „Wie zufrieden warst Du mit dem Auftritt der Mannschaft?“ antwortete Co-Trainer Frank Müller: „Ich war sehr, sehr zufrieden.“ Und der ehemalige Mittelmann der Eulen fügte einen Satz hinzu, der das Warum erklärte. „Die Mannschaft hat sich perfekt an den Matchplan gehalten.“ Das Team um Kapitän Philipp Grimm hatte am vergangenen Mittwoch den Aufsteiger Dessau-Roßlauer HV zu Gast und fügte dem Neuling die höchste Saisonniederlage bei.

Eulen verzaubern mit Hochgeschwindigkeitshandball

Eulen verzaubern mit Hochgeschwindigkeitshandball

• „Das war unglaublich, dass wir so ein Tempo hinlegen konnten“, war Torwart Roko Peribonio gleichermaßen erstaunt wie erfreut. „Und dass wir gewonnen haben, war wichtig, auch für die Psyche.“ Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim hat den Schwung des Auswärtssiegs in Nordhorn in das folgende Match gegen Dessau-Roßlauer HV mitnehmen können, legte einen tadellosen ersten Durchgang aufs Parkett und siegte nach einer 20:10 Halbzeitführung schließlich mit 32:24.

Aktuelle News aus der Presse

Aktuelle Jugend-News aus der Presse